Start


Willkommen - Welcome

1992, vor nahezu einem Viertel Jahrhundert, entdeckte Margott Schürings als erste und einzige weltweit, welches Bewusstsein sich unter der Camouflage von Michael Jackson verbirgt. Dass er ein musikalisches Genie ist, hatte die Welt längst anerkannt, aber darüberhinaus ist sie so geblendet von der schillernden Gestalt, dass in den Medien ein Zerrbild über Jahrzehnte verbreitet wurde, das seitdem wie eine Gehirnwäsche in die Köpfe der Menschen eingebrannt ist.

Um ein Bild und eine Vorstellung zu korrigieren, die man zeitlebens für die Wahrheit gehalten hat, bedarf es einer inneren Größe, die kaum ein Mensch (und erst recht nicht die Verantwortlichen in den Medien) aufzubringen vermag. Leichter und lieber hält man am gewohnten Bild und am Skandalösen fest.

So ist es zu erklären, dass sich Menschen bis heute weigern, die Wahrheit über Michael Jackson zu erfahren. Zu beschämend wären die Erkenntnisse, die wie Schuppen von den Augen fallen würden. Kaum zu ertragen die Scham, die unsere Bereitschaft zur Korrektur unserer Wahrnehmung und unseres Sehens blockiert.

Und dennoch leben wir in einer Zeit, in der es uns auf Dauer nicht mehr gelingen wird, die Dinge unter den Teppich zu kehren. Transparenz von allem, was ist, wird nicht mehr aufzuhalten sein, trotz all unserer Widerstände, die Identifikation mit der Persönlichkeit aufrecht zu erhalten.

Für alle, die ihrer Zeit voraus sind, hat Margott zwei Bücher über Michael Jackson und das von ihm verkörperte Bewusstsein geschrieben, basierend auf einer akribischen Analyse von Michaels eigenem 1992 erschienenen Buch "Dancing the Dream".

"Bewusstsein drückt sich durch Schöpfung aus. Die Welt in der wir leben, ist der Tanz des Schöpfers. Tänzer kommen und gehen mit einem Lidschlag, aber der Tanz bleibt. ... Ich tanze weiter und dann ist es der ewige Tanz der Schöpfung. Der Schöpfer und die Schöpfung verschmelzen zu der einen Ganzheit der Freude.

Ich tanze weiter und tanze ... und tanze, bis es nur noch ... den Tanz gibt."

"Consciousness expresses itself through creation.This world we live in is the dance of the creator. Dancers come and go in the twinkling of an eye but the dance lives on. ... I keep on dancing and then, it is the eternal dance of creation.The creator and the creation merge into one wholeness of joy.

I keep on dancing and dancing ... and dancing, until there is only ... the dance."

(Michael Jackson, from Dancing the Dream, 1992)

In 1992 Margott found "occasionally" that Michael Jackson is not only a musical genius, but incorporates a Master of Wisdom, Love and Light. Until today media and the masses are unable to see beyond the veil.

Everyone interested in the truth, will find an unimaginable wealth in Michael's own book "Dancing the Dream", which was published in 1992.

Margott Schürings describes in two books the result of her research of more than 20 years and proves, that Michael is a "Mahatma", a Great Soul.